Beton auf Dämmung und Glückscent – Sohle

Am frühen Morgen machte ich mich auf den Weg nach Radbruch um mir die vorbereitenden Arbeiten für die Sohle anzuschauen und mich mit unserem Baubegleiter zu treffen. Als ich kurz nach 9 Uhr an unserem Grundstück ankam, waren die Arbeiter bereits fleißig und die ersten Dämmplatten lagen in der Verschalung. Laut dem Sachverständigen machte das auch alles einen sehr guten Eindruck.

Ich hatte mir 2 Glückscent mitgenommen (aus Andrés und meiner Tasche) und diese an die Stelle gelegt, an der später die Türschwelle sein wird.  Ich bilde mir ein, das bringt Glück. 😉

Nachdem die Dämmplatten dann verlegt wurden, kam eine Folie drüber und Platikstangen zum Halten der Stahlelemente. Gegen 14 Uhr sollte dann der Beton kommen und das Sohle gießen begann. 🙂

Das war eine spannende, aber auch zeitintensive Sache und nach 1 1/2 Stunden war es dann geschafft. 🙂

Eine Antwort auf „Beton auf Dämmung und Glückscent – Sohle“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.