Vorbereitungen für’s Richtfest

Es sind nur noch zwei Tage bis zum Richtfest und Marie und ich haben uns extra Urlaub genommen, um alles vorzubereiten. Der Kühlschrank ist mittlerweile mit Würstchen bis oben gefüllt und wir haben uns heute – neben dem Besuch auf unserer Baustelle – darum gekümmert, alle Einzelteile für die Richtkrone zu besorgen.

In guter DIY-Mentalität und weil wir es nicht eingesehen haben, Geld für etwas zu bezahlen, dass man auch gut selber machen kann, haben wir uns daran gemacht, aus einfachsten Mitteln die Krone selber zu basteln. Als Grundlage diente ein über Ebay Kleinanzeigen erworbener Hula Hoop Reifen in feinstem LillyFee-rosa und eine handelsübliche Dose der Marke Erasco 😉

Mit Draht wurden Dose und der Reifen miteinander verbunden und anschließend mit Zeitungspapier umwickelt (Dumpsterdiving FTW). Anschließend haben wir das Kunstwerk mit Tannenzweigen aus der Umgebung unseres neuen Zuhauses bestückt, die ebenfalls mit Draht fixiert wurden.

Disclaimer: Für die Erstellung der Richtkrone wurden keine Bäume beschädigt.

Während wir mit der Erstellung beschäftigt waren, haben meine Eltern schon einmal einen ersten Teil der Fenster unseres zukünftigen Wohnbereiches mit Planen abgedeckt, damit am Donnerstag der Wind möglichst draußen bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.